gewusst-wo.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

Bilderrahmen

Wir Menschen lieben es zu dekorieren und unserem Zuhause ein Stück von unserer Persönlichkeit zu verpassen. Dadurch fühlt man sich heimischer und wohler in seinen vier Wänden. Es können sowohl Gemälde, Bilder, selbstgeschossene Fotos, Poster und Plakate aufgehangen werden als auch diverse verschiedene Dekorationen aufgestellt werden. Die Bilder verleihen unserem Zuhause eine ganz besondere Atmosphäre, da sie unsere Lieblingsmomente oder unsere Liebsten darstellen. Wenn uns jemand besuchen kommt, können sie also direkt einen Teil von unserer Persönlichkeit anhand der Dekorationen erkennen. Aber um die Dekorationen und Bilder an der Wand zu befestigen, brauchen wir ein paar Hilfsmittel, wie einen Bilderrahmen. Er hängt zwar nur an der Wand, kann jedoch eine große Wirkung auf den Raum haben.

Welche Bilderrahmen gibt es?

Damit die Wände nicht ganz so nackt und langweilig wirken, gibt es Bilderrahmen in vielen verschiedenen Formen und Farben. Vor dem Kauf eines Rahmens sollte man wissen, ob er zurückhaltend, altelierrahmenmäßig oder dekorativ und schmückend sein soll. Die sogenannten Atelierrahmen, die in der Regel aus Alu oder Holz bestehen, sind die beliebtesten Bilderrahmen im mitteleuropäischen Raum. Sie sind im klassischen Stil gehalten und stellen daher das Bild an sich in den Vordergrund. Die dekorativen Bilderrahmen stellen einen stärkeren Kontakt zum vorhandenen Mobilar auf und wirken noch eigenwilliger. Hierbei bezieht sich dekorativ auf Verschnörkelungen oder andere Dekorationen auf dem Rahmen an sich. Diese entfalten ein Eigenleben und schaffen dadurch eine einzigartige, schöne Raumspannung.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl

Die beiden wohl wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Auswahl eines Bilderrahmens sind seine Stabilität und seine Robustheit. Bilderrahmen aus Aluminium bieten den besten Halt für die Bilder, unabhängig von der Größe des Rahmens. Holzrahmen hingegen stecken weniger Stöße weg. Bei diesen Rahmen müssen, je nach der Größe des Rahmens, Zusatzteile gekauft werden, die den Rahmen stabiler machen. Aber auch die Glasscheibe entscheidet, wie stabil ein Rahmen ist. Bei großen Bilderrahmen ab 60x80cm entsteht eine immer gegebene Bruch- und Verletzungsgefahr. Das Plexiglas bietet großen Bilderrahmen mehr Sicherheit, jedoch ist es auch anfälliger für Kratzer und Staub. Aufgrund dieser vielen Auswahlmöglichkeiten fällt die Entscheidung schwer und man sollte vor dem Kauf genau wissen, welchen Rahmen man braucht und wie stabil er sein muss. In Aachen gibt es viele Läden, die eine Beratung anbieten, sodass Sie den richtigen Bilderrahmen finden.

Übersicht für Branche "Bilder und Rahmen" - 5 Treffer

Seite 1 von 1
Seite 1 von 1