Impressum
gewusst-wo.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

Café Koch

Tesperhuder Str. 70

21502 Geesthacht

Branche: Cafés

Inhaber:

Karen Kloodt

Kundenbewertungen

5.0 Sterne vor 3 Jahren Dedimi via
Mein Kumpel und ich waren kürzlich an einem Wochentag dort. Das Cafe war nur geringfügig belegt. Das Personal war sehr freundlich und ließ sich offensichtlich gerne auf ein smalltalk ein. Die Kuchenauswahl war riesig. Wir fanden es einfach lecker. Eine weitere Kaffeebestellung war kostenlos. Da fahren wir heute mit einem weiteren Kumpel wieder hin. Echt lecker.
1.0 Sterne vor 3 Jahren Lena.R via
Nicht empfehlenswert. Mussten durch einen Fehler auf der Karte viel mehr zahlen als wir es eigentlich mussten. Service und Chefin sehr unkooperativ. Werden dort nie wieder hin gehen!
4.0 Sterne vor 4 Jahren joergb. via
Auf unserer Roadstertour neulich kamen wir in Geesthacht am Café Koch vorbei. Wir hatten beide Lust auf ein heißes Getränk also fuhren wir auf den Parkplatz des Hauses und stiegen die Treppen zum seitlichen Eingang hinauf.Am vorderen Eingang wo sich die riesige Kuchentheke befindet ist auch eine Rampe so daß gehandicapte Menschen mit Rollstuhl oder Rollator den Weg in das Café bewältigen können.Am seitlichen Eingang hing ein Hinweisschild mit den Öffnungszeiten. Ab 12 Uhr sollte geöffnet sein wir hatten 11.52 Uhr oder so. Eine nette Dame mit weißer Schürze ließ uns aber schon eintreten.Wir suchten uns einen Sitzplatz mit Blick auf den Roadster und die Elbe. Aus der Getränkekarte suchte meine Begleiterin sich einen Kräutertee und ich mir einen Ostfriesentee aus. Nach der sonnigen drei Grad kalten Fahrt bis hierher tat uns der Tee richtig gut.Wir sahen uns während des Teegenusses im Café um. Es gab eine Menge Plätze innerhalb und die Terrasse war groß genug dass im Sommer auch viele Gäste außerhalb mit Elbblick bewirtet werden können.Als ich die Toilette aufsuchte - die übrigends sehr sauber war - kam ich am Kuchenbuffet vorbei. Es sah von weitem gut aus. Bevor wir weiterfuhren ging ich in das Geschäft um am Kuchenbuffet zu bezahlen. Ich war begeistert wie viele verschiedene Sorten Torten dort standen. Im hinteren Regal lag noch haufenweise Gebäck. Das Café Koch ist eindeutig gerüstet für eine Kuchenschlacht jedweder Art.Leider kann ich nicht beurteilen ob der Kuchen oder das Gebäck geschmeckt hat da wir nur unseren Tee verzehrt haben und dann gleich weiter gefahren sind. Das schöne Wetter mußte ausgenutzt werden.
5.0 Sterne vor 5 Jahren Ein golocal Nutzer via
Moin moinUpdate 07.05.16 am EndeEndlich wieder Wochenende. Grillgut eingekauft Jenna geschnappt und ab mit dem Auto ins Wochenendhaus. Das sind gute 30 – 40 Minuten Fahrtzeit und wir fahren gen Osten der Sonne entgegen.Im Wochenendhaus werden dann die „Fressalien“ im Kühlschrank untergebracht und nach prüfendem Blick in Richtung Himmel ob das Wetter hält was es verspricht überlegt wo es denn heute hingehen soll.Nachdem wir den Kaminofen angeheizt hatten denn im Haus ist es immer kühl fuhren wir über Hohenhorn in Richtung Geesthacht durch den Ortskern durch in Richtung Elbe. Zuerst machen wir immer am Hochseilpark rast damit Jenna sich ein wenig austoben kann und sich später entspannter im Café oder Restaurant benimmt.Wir turnen selbstverständlich nicht über die Seile sondern hinter dem Park in Richtung Elbe gibt es den Feldherrenhügel und grosse Auslaufflächen.Weiter geht die Fahrt an dem stillgelegten Atommeiler und an den gewaltigen Rohren des Pumpspeicherwerks vorbei in Richtung Tesperhude. Hier gibt es einen Parkplatz direkt an der Elbe und man findet immer einen Platz. (Wenn man zeitig dort ankommt)Einmal kehrten wir schon im Elbkantinchen ein was uns sehr gut gefallen hatte. Nun blickten wir in Richtung Tesperhuder Strasse die wieder auf die Bundesstrasse 5 trifft und sahen das Café Koch. Es liegt etwas erhöht links an der Strasse und hat sogar einen grossen eigenen Parkplatz.Das Café und die Bäckerei sind leider nicht behindertengerecht so dass man über Treppen die Räumlichkeiten betreten muss. Das kann man schön auf dem vorletzten Foto erkennen. Für Jenna und mich ist es zurzeit kein Problem und wir stiefelten die Stufen auf die Terrasse die im strahlenden Sonnenschein lag. Ach wie liebt Jenna die wärmenden Strahlen auf ihrem Fell. Dabei fühlt sie sich richtig wohl und es geht ihr gut. Wenn es ihr gut geht freut sich das Herrchen. Und das bin ICH.Kaum sassen wir an einem fre
5.0 Sterne vor 9 Jahren SignZz via
Schon damals als es noch Cafe Sack hieß wurde hier Kundenfreundlichkeit groß geschrieben. Aber auch mit der jetzigen Inhaberin ist es nicht anders es gibt immer noch leckere Brötchen Kuchen und Torten.Also jeder der Backwaren liebt sollte sofort hierhin gehen/fahren und es sich schmecken lassen.