Impressum
gewusst-wo.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

Schlüter Andreas Dr med

Waldstr. 56

16761 Hennigsdorf

Branche: Ärzte für Innere Medizin

Kundenbewertungen

1.0 Sterne vor 4 Jahren Dudikoff via
Ich bin jetzt 2mal dort gewesen und hab beide male über 3 Stunden dort gewartet.Ein drittes mal wird es nicht geben da ich auch mit der Untersuchung nicht zu frieden gewesen bin ich fühlte mich abgefertigt.
1.0 Sterne vor 4 Jahren Takuma via
Lange Wartezeiten(bis 3 Std.) obwohl man einen Termin hat. Wenn man keinen Termin hat aber dringend eine Behandlung braucht sitzt man noch länger. Auf die Frage an die zwei Schwester ob man sich noch einmal entfernen kann bekommt man ein Nein. Man muss also die ganze Zeit absitzen die 17 Stühle sind permanent besetzt. der Rest steht im Gang die Luft ist zum Schneiden. In den 3 Stunden des Wartens frequentierten ca. 50 Patienten die Praxis für das Telefon blieb keine Zeit. In der Toilette nichts zum desinfizieren Toilettenpapier fehlte auch. Ist man endlich an der Reihe wird man von einem wortkargen Arzt empfangen der sich noch nicht einmal vorstellt geschweige in die Akte geschaut hat. Früher waren dort 3 Schwestern und 2 Ärzte. Hier ist jetzt das Chaos vorprogrammiert.Schade
5.0 Sterne vor 4 Jahren Lipa21 via
Herr Dr. Smettan ist ein kompetenter Arzt. Er nimmt sich Zeit und geht auf die Beschwerden der Patienten ein. Manchmal kommt es zu langen Wartezeiten aber das wird akzeptiert weil er sich Zeit für seine Patienten nimmt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Nachfolger von Dr. Schlüter.
1.0 Sterne vor 4 Jahren Alemania via
Unfreundlich und arrogant. Geht nicht auf Probleme ein. Schlaegt keine Behandlungen oder andere Wege vor. Man denkt man bilde sich die Schmerzen nur ein. Lange Warzezeiten trotz Termin und leerem Warzezimmer. Andere Patienten koennen alles mithören. Dr . Smettan hat zwar die Paxis und die Patienten mit den Akten uebernommen aber es scheint ihn nicht zu interessieren welche Vorerkrankungen man hatte oder hat. Er schaut nicht einmal in die Akte wenn man Auswertungen von Ueberweisungen haben möchte. Es waere sicherlich von Vorteil die Bestandspatienten in einem Gespräch kennenzulernen. Er fragt nicht einmal worauf man beim vorherigen Arzt behandelt wurde oder was der Arzt in die Wege geleitet hat (Reha Rente). Man bekommt dadurch Schwierigkeiten und in Bedrängnis mit den anderen Bereichen. Er verlässt das Behandlungszimmer ohne ein Wort. Es gibt keine Info wie es mit der Behandlung weitergeht. Man steht da wie ein dummes Kind.Für mich kommt in Zukunft Dr. Smettan nicht als Hausarzt in Frage. Ich kann zu ihm kein Vertrauen aufbauen.